gwk

Bestes fördern

Wir fördern herausragende junge Künstlerinnen und Künstler aus Westfalen-Lippe. Außerdem entwickeln wir Kulturprojekte in der Region und verwirklichen Sie in Kooperation mit Partnern vor Ort. Wir sind ein gemeinnütziger Verein in Public-Private-Partnership und Sie sind herzlich eingeladen, mit uns die Kultur in Westfalen-Lippe zu stärken.


Kunst Musik Literatur
Ereignisse
Musik

mommenta Münsterland 14.09.2019

Anna Stegmann (Blockflöten), Jorge Jiménez (Fidel)

Geheimnisvoll-mythenumwobenes Nachtlicht, das seine Gestalt von Tag zu Tag wandelt; sanft ist der Übergang von einer in eine andere Form. Immer gegenwärtig, doch nach wie vor unerreichbar, zieht der Mond uns Erdgebundene in seinen Bann. Seine Magie, seine Poesie und die unstillbare Sehnsucht, die das Herz zerreißt und die Fantasie auf Himmelsflüge schickt, bevor sie...

 

Musik

mommenta Münsterland 2019

Konzerte an außergewöhnlichen Orten

mommenta münsterland – 5 hochkarätige Konzerte an außergewöhnlichen Orten in Coesfeld, Münster, Reken, Rosendahl und Stadtlohn ab dem 14. September 2019 Die Musikerinnen und Musiker sind exzellent, die Spielorte außergewöhnlich: Die renommierte Konzertreihe „mommenta münsterland“ verzaubert zum 17. Mal mit Klassik, die begeistert und packt, Alltagsorte in stimmungsvolle Konzertsäle. Die Reihe wird von der GWK-Gesellschaft...

 

Literatur

Neu: Georg Leß bei kookbooks

Die Hohlhandmusikalität. Gedichte

"Die Hohlhandmusikalität" ist 2019 bei kookbooks erschienen und wurde von der GWK gefördert. Der Lyriker Georg Leß erhielt 2014 den GWK-Förderpreis Literatur sowie den Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für junge Künstlerinnen und Künstler. Er wurde 1981 in Arnsberg geboren und lebt in Berlin. Seine Texte wurden in Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht, darunter Akzente, Edit, Manuskripte, Park,...

 

Musik

Chapeau Classique 2019/20

Konzerte mit hochkarätigen jungen Virtuosen

Hochkarätige Virtuosen präsentiert die Konzertreihe „Chapeau Classique“ der GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit auch in der Saison 2019-20. Im Erbdrostenhof, in der Provinzial und der NRW.BANK gastieren herausragende Musiker und Musikerinnen, die internationale Preise und Auszeichnungen gewannen, in Europa, Amerika und Asien konzertieren und der GWK verbunden sind. Das Programm im Überblick SO 22.09.2019, 18 Uhr,...

 

Musik

Beat Club Bliss 2019

Klassik im Beat Club Greven

20.09.2019—15.11.2019 | BEAT CLUB BLISS - das ist Klassik live und unplugged im Beat Club Greven, im barocken Gewölbe­keller der Gaststätte "Goldener Stern", wo der Beat Club Greven sein Domizil hat. Was ist es, das uns bei der Musik von Johann Sebastian Bach so trifft, so tief berührt? Man kann seinen „Kontrapunkt“ beschreiben und bewundern, man kann...

 

Musik

Klassik trifft Kokerei

Internationales Schubertfest in Dortmund

05.07.2019—07.07.2019 | Der Internationale Schubert-Wettbewerb Dortmund veranstaltet vom 5. bis 7. Juli drei hochkarätige Konzerte in der beeidnruckenden Kompressorenhalle des Industrie­denkmals Kokerei Hansa in Dortmund. Der 1987 gegründete Wettbewerb wird alle zwei Jahre in den Kategorien Klavier und LiedDuo durchgeführt. In den Zwischenjahren findet das Internationale Schubert-Fest Dortmund mit den Preisträgerinnen und Preisträgern des Wettbewerbs und internationalen...

 

Musik

Blow! Mitspieler*innen gesucht

1. Probe 14.09.2019 Bielefeld

Zusammen mit den renommierten Musikpädagogen und Blockflötisten Heida Vissing (Münster) und Frank Oberschelp (Bielefeld) baut die GWK "Blow!", das Blockflötenorchester Westfalen, auf. Wer auf hohem Niveau Blockflöte spielt und für sein Instrument brennt, ist herzlich eingeladen, an den Proben teilzunehmen. Die Proben finden an vier Samstagen in der Musik- und Kunstschule Bielefeld statt, beginnend am...

 

Musik

Laut und Luise

Klangzeitwerkstatt 2019, Münster

19.05.2019—22.05.2019 | Vom 19. bis 22. Mai steht die Musikhochschule Münster mit Unterstützung der GWK ganz im Zeichen der Neuen Musik, wenn in der "KLANGZEIT*Werkstatt 2019 - Laut und Luise" Studierende und Lehrende Werke zeitgenössischer Komponisten auf die Bühne bringen.   Das Motto "Laut und Luise" ist abgeleitet von Ernst Jandls gleichnamigem erstem Gedichtband. In Assemblagen und...

 

Musik

GWK-Förderpreise für Musik 2019 nicht vergeben

Ein Novum bei den GWK-Musikpreisen: 2019 werden die zwei ausgelobten Förderpreise nicht vergeben. Aus dem Feld der 30 Bewerberinnen und Bewerber um die begehrte Auszeichnung hatten sich fünf Teilnehmer für das Finale am Wochenende in der Musikhochschule Münster qualifiziert. Sie bewiesen in ihren Vorträgen sehr gute musikalische Fähigkeiten und begeisterten das Publikum beim öffentlichen Vorspiel....

 

Kunst Musik Literatur

GWK-Förderpreise 2018 im Kloster Bentlage verliehen

28.10.2018 | Die Preisträger der GWK-Förderpreise 2018 (v.l.): Lukas Zerbst (Kunst), Henrik Pohl (Literatur) sowie die Musikpreisträger Stefan Astakhov (Bariton), Lukas Stappenbeck (Saxophon) und Matthias Solle (Kontrabass). Insgesamt fünf GWK-Förderpreise für Kunst, Musik und Literatur wurden am 28. Oktober 2018 im Kloster Bentlage in Rheine in einer öffentlichen Preisverleihung überreicht. Mit diesen Preisen zeichnet die GWK-Gesellschaft für...

 

Musik

GWK-Preisträger für Musik 2018 stehen fest

In einem hochkarätigen Finale wurden am 17. und 18. März 2018 in der Musikhochschule Münster die Gewinner der diesjährigen GWK-Förderpreise für Musik der Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit ermittelt. Die zwei ausgelobten Preise wurden gedrittelt und gehen zu gleichen Teilen an den Saxophonisten Lukas Stappenbeck aus Bocholt, der an der Musikhochschule Köln studiert, an den Kontrabassisten...

 

Musik

Neu bei GWK RECORDS

Valentin (Mezzo) & Grishutina (Klavier) "Amors Spiel"

Amors Pfeil trifft mitten ins Herz: Man verliebt sich, glücklich, unsterblich oder hoffnungslos. Und man entliebt sich, wenn Cupidos zweiter Pfeil, der bleierne, trifft. Unberechenbar-launisch, ironisch und neckisch oder auch erhebend, aufwühlend und tragisch ist Amors Spiel mit den Menschen. Die Mezzosopranistin Esther Valentin und die Pianistin Anastasia Grishutina widmen sich auf ihrer Debüt-CD „Amors...

 

  • Mai 2019
  • Juni 2019
  • Juli 2019
  • August 2019
  • September 2019
  • Oktober 2019
  • November 2019
  • Dezember 2019
  • Januar 2020
  • Februar 2020
  • März 2020
  • April 2020
  • Mai 2020
  • Juni 2020
  • Juli 2020
  • August 2020
  • September 2020
  • Oktober 2020
  • November 2020
  • Dezember 2020
Musik

Laut und Luise

Klangzeitwerkstatt 2019, Münster

19.05.2019—22.05.2019 | Vom 19. bis 22. Mai steht die Musikhochschule Münster mit Unterstützung der GWK ganz im Zeichen der Neuen Musik, wenn in der "KLANGZEIT*Werkstatt 2019 - Laut und Luise" Studierende und Lehrende Werke zeitgenössischer Komponisten auf die Bühne bringen.   Das Motto "Laut und Luise" ist abgeleitet von Ernst Jandls gleichnamigem erstem Gedichtband. In Assemblagen und...

 

Musik

Klassik trifft Kokerei

Internationales Schubertfest in Dortmund

05.07.2019—07.07.2019 | Der Internationale Schubert-Wettbewerb Dortmund veranstaltet vom 5. bis 7. Juli drei hochkarätige Konzerte in der beeidnruckenden Kompressorenhalle des Industrie­denkmals Kokerei Hansa in Dortmund. Der 1987 gegründete Wettbewerb wird alle zwei Jahre in den Kategorien Klavier und LiedDuo durchgeführt. In den Zwischenjahren findet das Internationale Schubert-Fest Dortmund mit den Preisträgerinnen und Preisträgern des Wettbewerbs und internationalen...

 

Musik

Beat Club Bliss 20.09.2019

Duo Nerses: Beatbox Original Cover

20.09.2019 | Duo Nerses: Nerses Ohanyan (Flöte, Beatboxflöte) Miroslav Nisić (Akkordeon) Klassisch ausgebildet, kennt das Duo Nerses keine musikalischen Grenzen, vor allem aber hat es eine exquisite Spezialität: Beatbox auf der Flöte. Nerses Ohanyan ist einer der weltweit ganz wenigen, die nicht nur mit Mund, Wangen und Zunge, Kehle und Rachen eine Rhythmusmaschine imitieren, d.h. „beatboxen“, können,...

 

Musik

Chapeau Classique 22.09.2019

E. Valentin (Mezzo), A. Grishutina (Klavier): Amors Spiel

22.09.2019 | Omnia vincit amor. Alles besiegt Amor, und die, die sein Pfeil trifft, fallen: in Liebe, in ihr Glück oder in schmerzende Sehnsucht, in grenzenloses Begehren, Begierde, Wahnsinn – oder aber, wenn Cupido mit bleiernem Pfeil auf sie schoss, in Selbstzweifel und Trauer, Rachegelüste und Wut, in Hass oder tiefste Melancholie. Denn auch das Entlieben zettelt...

 

Musik

Beat Club Bliss 18.10.2019

Dmytro Omelchak (Gitarre): Kurzgeschichte

18.10.2019 | Gefühlvoll und durchdacht, technisch brillant und transparent ist das Spiel Dmytro Omelchaks, der seine „Kurzgeschichte“ der Musik für Gitarre mit Bachs Solosonate für Violine in g-Moll beginnt. In Bearbeitung ist sie Standardrepertoire der Gitarristen; Bach selbst hatte die Fuge für Laute bearbeitet und seine Solosonaten und -partiten auf Cembalo gespielt. „Ehrlich gesagt, vermeide ich, die...

 

Musik

Chapeau Classique 24.10.2019

Ensemble 87: La Camorra

24.10.2019 | Ensemble 87: Krisztián Palágyi (Akkordeon) Sergey Markin (Klavier) Xenon Saxophonquartett Lukas Stappenbeck (Sopran) Anze Rupnik (Alt) Adrian Durm (Tenor) Benjamin Reichel (Bariton) Piazzolla lässt sie nicht los, die Sechse des Ensembles 87: die Melancholie und Erotik seines Tango Nuevo, das Eruptive, Raue und Aggressive, das höchst Vitale in Rhythmus und Harmonie, die abrupten Wechsel ins...

 

Musik

Beat Club Bliss 15.11.2019

Christa-Maria Stangorra (Violine): No.1

15.11.2019 | „Meine absoluten favorites habe ich für mein Programm ‚No. 1‘ ausgesucht“, freut sich Christa M. Stangorra. Ausdrucksstark und tief empfunden, hoch virtuos und charismatisch bringt sie ihre Lieblingsstücke auf die Bühne. „Außerdem waren fast alle Stücke das erste Werk des jeweiligen Komponisten für Violine solo – und trotzdem sofort Meisterwerke. Bachs erste Solosonate begleitet mich...

 

Musik

Chapeau Classique 08.12.2019

Mariani Klavierquartett: Idée Fixe

08.12.2019 | Mariani Klavierquartett: Philipp Bohnen (Violine) Barbara Buntrock (Viola) Peter-Philipp Staemmler (Violoncello) Gerhard Vielhaber (Klavier) Eine „kammermusikalische Sensation“ nannte der SWR die CD-Einspielung der Quartette Enescus und Faurés durch das Mariani Klavierquartett. Mit höchster Intensität und Ausdruckskraft, Esprit und Inspiration bringen die vielfach ausgezeichneten Virtuosen Fauré und Enescu auch auf die Bühne. 1944, im schlimmsten Krieg...

 

Musik

Chapeau Classique 09.02.2020

Ensemble Voyage: Grand Tour

09.02.2020 | Ensemble Voyage: Tabea Debus (Blockflöte) Theo Plath (Fagott) Johannes Lang (Cembalo) Wer im 18. Jh. „etwas“ war und werden wollte, spielte ein Instrument und machte die Grand Tour, eine mehrmonatige Bildungsreise zu wichtigen Kulturstätten und Zentren der Gegenwartskunst Europas. Auch Joh. Friedrich Armand von Uffenbach (1687–1769), später Bürgermeister von Frankfurt a. M., begeisterter Amateurmusiker, Mäzen...

 

Musik

Chapeau Classique 13.03.2019

Oslo Kammerakademie: Chanson et Danses

13.03.2020 | Oslo Kammerakademie: David Friedemann Strunck (Oboe, künstlerische Leitung) Annaleena Jämsä (Flöte) Min Hua Chiu (Oboe) Pierre Xhonneux (Klarinette) Catherine Berg (Klarinette) Steinar Granmo Nilsen (Horn) Niklas Sebastian Grenvik (Horn) Alessandro Caprotti (Fagott) Jon Halvor Lund (Fagott) Cécile-Laure Kouassi (Kontrabass) Peppig und virtuos, heiter melodisch hebt die Oslo Kammerakademie mit der „Kleinen gallischen Suite“ des deutsch-französischen...

 

Musik

Chapeau Classique 19.04.2020

Dmytro Omelchak (Gitarre): Cantabile

19.04.2020 | Hochmusikalisch, gefühlvoll und durchdacht, technisch brillant und transparent sein Spiel; anspruchsvoll und emotional das Programm. Dmytro Omelchak, Preisträger der GWK und renommierter internationaler Wettbewerbe, bestätigt Segovias Dictum, dass das wohl intimste klassische Instrument „ein Orchester in zwei Händen“ sei. Mit Sors 7. Fantasie, dem vielleicht bedeutendsten Gitarrenstück des 19. Jhs., hebt der Deutsch-Ukrainer an: ein...

 

Musik

Chapeau Classique 17.05.2020

Kiyohiko Kudo (Marimba): Memory, Carmen Steinmeier (Harfe): Imaginationen

17.05.2020 | Kiyohiko Kudo, GWK-Förderpreisträger 2016, liebt den samtig-sonoren Klang der Marimba, eines noch sehr jungen Instruments. Mit seinen vier Schlägeln singt er – auf dem eigentlich perkussiven Instrument. So zaubert er wie mit Legato gespielte Melodien, lange dynamische Bögen, farbenreiche Cluster. Differenziert spielt er die Mehrstimmigkeit in den Bach-Chorälen oder die feierlich-erhabene Melodie über vollen Arpeggio-Harmonien...

 

Kunst

Ben Greber

Almagia

Benjamin Greber war GWK Förderpreisträger Kunst im Jahre 2011. Fiktive Ready-mades" nennt Benjamin Greber seine Skulpturen, die den Anschein erwecken, aus realen, industriell gefertigten Objekten zu bestehen, tatsächlich aber vom Künstler in Handarbeit aus Pappe und anderen Materialien nachgebaut wurden. Mit was also hat der Betrachter es zu tun? Mit Original oder Kopie? Mit Unikat...

 

Literatur

Neu: Georg Leß bei kookbooks

Die Hohlhandmusikalität. Gedichte

"Die Hohlhandmusikalität" ist 2019 bei kookbooks erschienen und wurde von der GWK gefördert. Der Lyriker Georg Leß erhielt 2014 den GWK-Förderpreis Literatur sowie den Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für junge Künstlerinnen und Künstler. Er wurde 1981 in Arnsberg geboren und lebt in Berlin. Seine Texte wurden in Anthologien und Zeitschriften veröffentlicht, darunter Akzente, Edit, Manuskripte, Park,...

 

Musik

Neu bei GWK RECORDS

Valentin (Mezzo) & Grishutina (Klavier) "Amors Spiel"

Amors Pfeil trifft mitten ins Herz: Man verliebt sich, glücklich, unsterblich oder hoffnungslos. Und man entliebt sich, wenn Cupidos zweiter Pfeil, der bleierne, trifft. Unberechenbar-launisch, ironisch und neckisch oder auch erhebend, aufwühlend und tragisch ist Amors Spiel mit den Menschen. Die Mezzosopranistin Esther Valentin und die Pianistin Anastasia Grishutina widmen sich auf ihrer Debüt-CD „Amors...

 

Musik

Arie Duo

Cuentos de Opera

Oper, Operette, Zarzuela: berühmte Themen und Melodien bilden den Hintergrund der „Cuentos de Opera“ des Arie Duos. Dabei ist Bizets „Carmen“ zweimal präsent, in François Bornes „Fantaisie brillante sur Carmen“, einem, hier für Gitarrenbegleitung eingerichteten, Showpiece des Flötenrepertoires, und  in Pablo de Sarasates effektvoll-virtuoser „Carmen Fantasie“, die das Arie Duo für sich bearbeitet hat. Original...

 

Musik

Nina Reddig (Geige)

De Profundis

De profundis – Béla Bartóks Sonate für Violine solo, seine Rumänischen Tänze und Johann Sebastian Bachs Ciaccona sind Ausdruck tiefster menschlicher Empfindung und existenzieller Erfahrung. Weil diese Meisterwerke für sie Universelles, Maßgebliches, Wahres spiegeln, versammelt Nina Reddig sie auf ihrem Programm-Album „De Profundis“. Doch Bartók wie Bach gehen mit ihren Solostücken nicht allein in seelische...

 

Musik

S. Hasselhorn (Bariton) und B. Kusnezow (Klavier)

Dichterliebe²

Erstmalig liegen mit dem Konzept-Album „Dichterliebe²“ zwei „Dichterlieben“ auf CD vor: Schumanns weltberühmter Zyklus „Dichterliebe“ op. 48 nach Gedichten von Heinrich Heine und eine speziell für dieses Projekt zusammengestellte Folge verstreuter Vertonungen derselben Heine-Gedichte durch namhafte Komponisten der Schumann- und späterer Zeit. Dass diese hochrangigen Liedkompositionen der Schumann-Zeitgenossen Robert Franz, Fanny Hensel und Carl Loewe,...

 

Musik

Joncol 4

Aires de Andalucía

Joncol 4: Britta Schmitt (Gitarre) Carles Guisado Moreno (Gitarre) Kurt Fuhrmann (Perkussion) Anna Colom (Gesang) Mit seinem Projekt JONCOL4 geht das Duo Joncol (Britta Schmitt, Carles Guisado Moreno) neue Wege und erweitert das klassische Gitarrenduo um Flamencogesang und Perkussion. „Aires de Andalucía“ – das ist klassische Kammermusik, die sich mit Flamenco vereinigt: Joncol4 durchleuchtet, mal...

 

Musik

Duo Lumière

Fantaisies

DUO LUMIÈRE. 2013 gründeten die Flötistin Anita Farkas und die Harfenistin Jasmin-Isabel Kühne das Duo Lumière. Die beiden Musikerinnen lernten sich während ihres Studiums an der Hochschule für Musik in Detmold, an der sie beide ihr Konzertexamen mit Auszeichnung abschlossen, kennen . Die Konzertprogramme des Duos umfassen das klassisch-romantische und zeitgenössische Original-Repertoire, darunter selten gespielte...

 

Musik

Mariani Klavierquartett

Idée Fixe

Mariani Klavierquartett: Philipp Bohnen (Violine) Barbara Buntrock (Viola) Peter-Philipp Staemmler (Violoncello) Gerhard Vielhaber (Klavier) Schon während ihres Studiums in Berlin hatten sich die vier Musiker des Mariani Klavierquartetts auch kammermusikalisch kennengelernt, und das erste gemeinsame Konzert beim Festival „Hagnauer Klassik“ am Bodensee brachte bereits die Entscheidung, weiter in dieser Formation zu musizieren. Im Zuge intensiver...

 

Musik

Black Pencil

Kaiseki

Black Pencil: Jorge Isaac (Blockflute, Electronics, Artistic Director) Matthijs Koene (Panflute) Esra Pehlivanli (Viola) Marko Kassl (Accordion) Enric Monfort (Percussion) Harrie Starreveld Shakuhachi (special guest) Originalität, historische Informiertheit, Frische und Virtuosität kennzeichnen die Aufführungen des Ensembles Black Pencil. Sein KAISEKI-Programm kann man am besten als „komponiertes Mahl“ bezeichnen. Es bezieht seine Inspiration aus der gleichnamigen...

 

Musik

Katheryna Titova (Klavier)

Quasi una Fantasia

Unvergessliche Melodien, starke Gefühle, lebendigste Imagination, vereint mit großer musikalischer Tiefe: Mit ihrem Album „Quasi una fantasia“ möchte Kateryna Titova klassische Musik einem breiten Publikum nahebringen. Die Pianistin glaubt, dass die improvisatorische, aus dem freien Fantasieren am Instrument hervorgegangene Musik besonders gut zugänglich ist und dass sie das Interesse für komplexere musikalische Zusammenhänge wecken kann....

 

Musik

Volodymyr Lavrynenko (Klavier)

Schubert

Spätestens seit seinem 1. Preis beim Internationalen Schubert-Wettbewerb Dortmund 2016 ist Volodymyr Lavrynenko als Schubert-Spezialist ausgewiesen. Mit der B-Dur Klaviersonate D 960 und den Drei Klavierstücken D 946 hat der deutsch-ukrainische Pianist zwei extrem anspruchsvolle und intime Werke aus dem letzten Lebensjahr des Komponisten eingespielt. Mitreißend bringt er die emotionale Kraft, die Vielschichtigkeit und Ambivalenz...

 

Musik

Carlos Navarro (Gitarre)

Danzas

JUAN CARLOS ARANCIBIA NAVARRO (*1983 in Lima) gehört zu den aktivsten Gitarristen seiner Generation. Schon während seines Studiums bei Oscar Zamora am Conservatorio Nacional de Música in Lima gewann er den 2. Preis beim Vivace Gitarrenwettbewerb in der peruanischen Hauptstadt und spielte als Solist mit dem Orquesta Sinfónica Nacional seines Heimatlandes Peru. Bereits 2005 unterrichtete...

 

Musik

Nikola Komatina (Akkordeon)

Inspiration

Vielseitig, charismatisch, inspiriert und inspirierend, ein Musiker durch und durch: der junge serbische Akkordeonist Nikola Komatina, der in Deutschland lebt und in mehreren Ländern ausgezeichnet wurde, gibt der Musik des Barock und der Romantik mit seinem Instrument eine neue Farbe, faszinierende Dynamik, Transparenz und Intensität. Auf seiner Debut-CD „Inspiration“ stellt er Bearbeitungen von Werken Bachs,...

 

Musik

Maciej Frąckiewicz (Akkordeon)

WAM-iationen. Mozart

„WAM-iationen. Mozart“ ist eine Anthologie aller Werke von Mozart für das Akkordeon – das es zu seiner Zeit jedoch noch gar nicht gab. Der junge Akkordeon-Virtuose Maciej Frąckiewicz aus Warschau, der renommierte internationale Preise gewann, in Europa, den USA und Asien ein Rising Star ist und an der Musikhochschule Detmold unterrichtet, hat jene Stücke auf...

 

Literatur

Beilmann-Schöner, Schulte (Hg.)

schERBEN. Eine literarische Performance mit Musik

"schERBEN" erschien 2014 anlässlich der Ausstellung Das Erbe der Morrien" im Falkenhofmuseum in Rheine. Bei Baggerarbeiten im Falkenhof in Rheine, einem alten Adelssitz, wurde ein archäologischer Fund gemacht, der überregional für eine Sensation sorgte. Man entdeckte ein unterirdisches Kanalsystem und fand im stinkenden Schlamm 21.000 Scherben! Sie bezeugen das Leben der Hausherren von 1600 bis...

 

Literatur

Susanne Schulte (Hg.)

So verstehen wir. Texte über das Verstehen

"So verstehen wir" ist 2014 bei Waxmann erschienen. Dieser Band versammelt die Vorträge der Magus Tage Münster 2013, die unter der Überschrift "Ach so verstehen wir" standen. Renommierte Experten aus Literatur, Kriminologie, Philosophie und Theater, aus Neuro­wissenschaft, Sprachmittlung, Forensischer Psychiatrie und Soziologie reflektieren den Sinn, die Bedingungen, Formen und Grenzen des Verstehens. Zudem findet sich...

 

Kunst

Clemens Botho Goldbach

Codex

Die GWK fördert herausragende junge Künstlerinnen und Künstler aus Westfalen-Lippe durch die Vergabe von zwei Förderpreisen unter anderem in der Sparte Bildende Kunst. Im Jahr 2013 wurde der Kölner Künstler Clemens Botho Goldbach geehrt. Mit der Auszeichnung war eine Ausstellung im Kunstverein Arnsberg verbunden. Seine raumgreifenden Skulpturen und Installationen sind eng verwurzelt mit dem Ort,...

 

Literatur

Jan Skuldarek

ELEKTROSMOG

"ELEKTROSMOG" ist 2013 bei Luxbooks erschienen. Der Lyriker Jan Skudlarek erhielt 2008 den GWK-Förderpreis Literatur. Jan Skudlareks Gedichte sind Dialogarbeiten. In engem Austausch miteinander stehend bewegen sich die Protagonisten seiner Texte rauschartig durch eine technisierte, oft schemenhafte Umwelt. Bis an die Grenzen der Körper, die Grenzen der Sprache. Die Akteure – oft durch ein schlichtes...

 

Literatur

Sabine Scho

Tiere in Architektur. Texte und Fotos

"Tiere in Architektur" ist 2013 bei kookbooks erschienen und wurde von der GWK gefördert. Die Lyrikerin Sabine Scho erhielt 2000 den GWK-Förderpreis Literatur. „Die Lyrikerin Sabine Scho streift durch die Zoos dieser Welt, beschreibt, betrachtet, wundert sich. Welche Menschen bauen was für Tiergehege und warum? Mögen die Kamele, wie sie wohnen? Und wie fasst man...

 

Literatur

Susanne Schulte, Melanie Wiebusch (Hg.)

HALTlose Prosa

Das Buch mit den Texten der Preisträger des Schreib­wettbewerbs "HALTlose PROSA", den Ascheberg Marketing und die GWK 2012 veranstaltet haben, ist da: neue Texte, die losgehen, in vielerlei Sinn, bei denen man anhält, Prosa, die einlädt zum Nachdenken und Verweilen. Die Anthologie stellt zwölf junge Schriftstellerinnen und Schriftsteller vor, die die Jury im Wettbewerb besonders...

 

Kunst

Anne Kückelhaus

feldwegein // selection

Der Katalog erscheint anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Kunstverein Bochumer Kulturrat. Leicht kann man den Arbeiten von Anne Kückelhaus auf den Leim gehen. Der Glanz des keramischen Materials, die weichen Stoffe, die niedlichen Tiere: alles täuscht über den Galgenhumor hinweg, der ihnen innewohnt. Kückelhaus präsentiert dem Betrachter keine Tier-Skulpturen, sie weist ihren Tieren Rollen zu,...

 

Literatur

Adrian Kasnitz, Christoph Wenzel (Hg.)

Westfalen, sonst nichts? Eine Anthologie

"Westfalen, sonst nichts" ist 2012 im [SIC]-Literaturverlag erschienen. Dieses Buch zeigt, wie vielfältig die gegenwärtige Lyrik in und aus Westfalen ist: neue Gedichte von Gebürtigen, Zugezogenen, Ausgewanderten und Zurückgekehrten. Westfalen, eine Schnapsidee? Die beiden Herausgeber, Adrian Kasnitz und Christoph Wenzel, wurden in den Siebzigern geboren, sind Hammenser, Südwestfale, Münster- und Sauerländer, kommen aus dem Pott,...

 

Kunst

Kristina Berning

No more illusions

Die Künstlerin Kristina Berning erhielt 2011 den GWK-Förderpreis Kunst. Der Katalog ist anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im MARTa Herford erschienen. Das Buch vermittelt einen umfassenden Überblick über Kristina Bernings skulpturales Schaffen. Die Künstlerin arrangiert in ihren großformatigen Arbeiten gefundene Alltagsmaterialien zu meist fragilen Konstruktionen. Das Flüchtige und Momenthafte sind wesentliche Merkmale dieser Arrangements, die zunächst...

 

Literatur

Susanne Schulte (Hg.)

Ohne Wort keine Vernunft - keine Welt: Bestimmt Sprache Denken?

Die Anthologie zu den Magus Tagen Münster ist 2011 bei Waxmann erschienen. Bestimmt unsere Sprache, was wir denken und wie? Oder be/stimmt Sprache unser Denken, gibt ihm nachträglich erst Stimme, Worte, Sätze? Vollzieht sich Denken sprachlich? Wie stehen Wort und Vernunft zur Welt. Wie zur biologischen Hardware, dem Gehirn? Und was hat es mit der...

 

Kunst

Katrin Wegemann

37°C

Die Arbeiten von Katrin Wegemann, GWK Förderpreis­trägerin 2010, sind keine Skulpturen im klassischen Sinne. Sie sind nicht gemeißelt oder geschnitzt, nicht aus Stein oder Holz. Sie vollziehen Prozesse, bewegen und verändern sich. Auf diese Weise führt Wegemann dem Betrachter die Poesie und Schönheit vor Augen, die im Kontakt, im Zusammenspiel und in der Ergänzung von...

 

Kunst

Johanna Reich

The Presence of Absence

Die Arbeit von Johanna Reich, GWK Förderpreisträgerin 2010, ist keine Videokunst im klassischen Sinne. Ihre Filme haben keine narrative Handlung, sie sind vielmehr bewegte Bilder, animierte Skulpturen. Dabei spielt sie gekonnt mit den visuellen Möglichkeiten des Mediums. Sie schafft es, mit geradezu banalen Aufnahmen verblüffende Effekte zu erzielen, die zwischen der Sachlichkeit des digitalen Bildes und...

 

Literatur

Susanne Schulte und Winfried Wortmann (Hg.)

Erzähl doch keine Märchen oder Verteidigt jemand Hans im Glück.

Die Preisfrage "Erzähl doch keine Märchen oder Verteidigt jemand Hans im Glück" schrieben WestLotto und die GWK 2010 unter nordrhein-westfälischen Autorinnen und Autoren aus. Zusammen mit Originalbeiträgen renommierter Schriftsteller und Schriftstellerinnen aus Nordrhein-Westfalen erscheinen die neun ausgezeichneten Beiträge in dieser Anthologie. Das Vorwort verfasste Winfried Wortmann, Geschäftsführer von WestLotto, das Nachwort schrieb Susanne Schulte, Geschäftsführerin...

 

Kunst

Klaus Kleine

Der Katalog entstand anlässlich der Ausstellung von Klaus Kleine und Paula Mueller zum GWK-Förderpreis Kunst 2009 im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Hörstel. Der Bildhauer Klaus Kleine tritt durch raumgreifende Installationen sowie durch Fotografien von realen Rauminszenierungen und virtuell konstruierten Räumen hervor. In seinen Installationen transformiert er Gemälde und (innen)architektonische Vorbilder in neue, gebaute Räume.

 

Kunst

Paula Mueller

Alle Öffnungen auf Empfang. Teil Eins und Zwei

Der Katalog entstand anlässlich der Ausstellung von Paula Mueller und Klaus Kleine zum GWK-Förderpreis Kunst 2009 im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Hörstel. Paula Mueller arbeitet wie eine Aphoristikerin. Fetzen der Wahrnehmung, die in ihrem rezeptiven Filter hängenbleiben, transformieren sich im künstlerischen Prozess zur kurzlebigen Ganzheit.

 

Literatur

Sabine Scho

Farben. Gedichte

"Farben" ist 2008 bei kookbooks erschienen und wurde von der GWK gefördert. Die Lyrikerin Sabine Scho erhielt 2000 den GWK-Förderpreis Literatur. Farben und Bilder - beide zerlegt Sabine Scho in den zwei Kapiteln ihres neuen Gedichtbandes in ihre Bestandteile, analysiert ihre Wahrnehmung und ihren emotionalen Gehalt, an der Schnittstelle zwischen der menschlichen Psyche und der...

 

Kunst

Max Sudhues

Mutterseelenalien

Der Katalog entstand anlässlich der Ausstellung "Pufferraum" zum GWK-Förderpreis 2008 im Kunstmuseum Bochum. Max Sudhues' Installationen sind zwei- und drei­dimensionale, zumeist collagierte Licht-Bilder von fotografischen Dia- und Videoprojektionen, häufig auch aus Schatten, deren reale (Ur-)Körper sowie die ver­wendeten technischen Geräte ebenfalls zur Gesamt­inszenierung gehören.

 

Kunst

Daniel Burkhardt

VIDEO

Der Künstler Daniel Burkhardt erhielt 2008 den GWK-Förderpreis Kunst. Die Präzision und geschickte handwerkliche Ausführung dieser digitalen Bildkomposition offenbaren eine radikale Reduktion der Urbanität, die sich durch den Prozess stetiger Doppelung immer mehr abstrahiert und am Ende auflöst in eine Landschaft des Ungewissen. Das Bild wirkt dabei stets sehr plastisch, Assoziationen zu traditionellem Kunsthandwerk –...

 

Kunst

Caroline Bayer

Raumzeichnungen

Die Künstlerin Caroline Bayer erhielt 2007 den GWK-Förderpreis Kunst. Durch ihre großformatigen Wand- und Boden­zeichnungen, die sie an öffentlichen Orten ebenso wie in geschützten Ausstellungssälen anbringt, stellt Caroline Bayer einen ästhetischen Raum her, der den vorgefundenen umdefiniert und Orte des urbanen Raums konstruktiv kritisiert. Aus Fotos und Skizzen realer architektonischer Situationen abstrahiert die Künstlerin eine...

 

Literatur

Henrik Jackson

Dunkelströme. Gedichte

"Dunkelströme" ist 2006 bei kookbooks erschienen und wurde von der GWK gefördert. Der Lyriker Henrik Jackson erhielt 2004 den GWK-Förderpreis Literatur. Hendrik Jacksons Buch versammelt Essays, poetologische Auseinandersetzungen und Pastichen. Ob sich Jackson dabei auf Rilke, Pasternak oder zeitgenössische Dichter bezieht oder ob er der vieldeutigen Natur des Worts nachgeht - er sucht Literatur da...

 

Literatur

Jörg Albrecht

Drei Herzen

"Drei Herzen" ist 2006 bei wallstein erschienen und wurde von der GWK gefördert. Der Schriftsteller Jörg Albrecht erhielt 2005 den GWK-Förderpreis Literatur. Jörg Albrechts Debütroman ist ein Parforceritt durch Geschichte und Gegenwart, durch Realität und ihre Spiegelungen - kühn und selbstverständlich, oberflächenversessen und tiefenscharf. Die Geschwindigkeit, mit der Josh, Pitje, Nora und all die anderen...

 

Literatur

Hendrik Rost

Im Atemweg des Passagiers. Gedichte

"Im Atemweg des Passagiers" ist 2006 bei wallstein erschienen und wurde von der GWK gefördert. Der Lyriker Hendrik Rost erhielt 2003 den GWK-Förderpreis Literatur. Der Blick des Lyrikers Hendrik Rost erfaßt die wahrgenommene Bewegung der Wirklichkeit im Moment, verleiht ihr Festigkeit im streng gebauten Gedicht. Rosts Aufmerksamkeit gilt immer wieder der Natur. Er betrachtet sie...

 

Musik

mommenta Münsterland 2019

Konzerte an außergewöhnlichen Orten

mommenta münsterland – 5 hochkarätige Konzerte an außergewöhnlichen Orten in Coesfeld, Münster, Reken, Rosendahl und Stadtlohn ab dem 14. September 2019 Die Musikerinnen und Musiker sind exzellent, die Spielorte außergewöhnlich: Die renommierte Konzertreihe „mommenta münsterland“ verzaubert zum 17. Mal mit Klassik, die begeistert und packt, Alltagsorte in stimmungsvolle Konzertsäle. Die Reihe wird von der GWK-Gesellschaft...

 

Musik

Chapeau Classique 2019/20

Konzerte mit hochkarätigen jungen Virtuosen

Hochkarätige Virtuosen präsentiert die Konzertreihe „Chapeau Classique“ der GWK-Gesellschaft für Westfälische Kulturarbeit auch in der Saison 2019-20. Im Erbdrostenhof, in der Provinzial und der NRW.BANK gastieren herausragende Musiker und Musikerinnen, die internationale Preise und Auszeichnungen gewannen, in Europa, Amerika und Asien konzertieren und der GWK verbunden sind. Das Programm im Überblick SO 22.09.2019, 18 Uhr,...

 

Musik

Beat Club Bliss 2019

Klassik im Beat Club Greven

BEAT CLUB BLISS - das ist Klassik live und unplugged im Beat Club Greven, im barocken Gewölbe­keller der Gaststätte "Goldener Stern", wo der Beat Club Greven sein Domizil hat. Was ist es, das uns bei der Musik von Johann Sebastian Bach so trifft, so tief berührt? Man kann seinen „Kontrapunkt“ beschreiben und bewundern, man kann...

 


Kunst Musik Literatur

Kunst Musik Literatur