ConGenial 25.06.2021

Hendrik Jackson & Michael Gees ins Bild gesetzt von Lukas Zerbst
25.06.2021

ConGenial – geistesverwandt und einander ebenbürtig sind die Künstler:innen, die die acht KonzertLesungen der Reihe „ConGenial“ im Gelsenkirchener Consol Theater in diesem Jahr bestreiten. In jeder Musik-Literatur-Performance tritt der Pianist Michael Gees in Dialog mit einem Lyriker oder einer Lyrikerin. Dritter im Bunde und auf der Bühne ist der bildende Künstler Lukas Zerbst. Mit subjektiver Kameraführung übersetzt er den literarisch-musikalischen Auftritt in filmische Bilder.

Bei der zweiten Ausgabe von „ConGenial“ am 25. Juni 2021 trifft Michael Gees auf den Schriftsteller und GWK-Alumnus Hendrik Jackson aus Berlin.

Zeit und Ort

Freitag, 25. Juni 20:00 Uhr.
Herzlich laden wir Sie – sofern Sie getestet, geimpft oder genesen sind – ins Consol Theater in Gelsenkirchen zur KonzertLesung ein. Der Eintritt ist frei.
Wer nicht direkt vor Ort dabei sein mag, ist herzlich zum Live-Stream eingeladen. Über diesen Link können Sie sich einschalten:
https://youtu.be/Cgco3VFyItI

Consol Theater
Bismarckstraße 240
45889 Gelsenkirchen
Tel: 0209 9882282

Das Consol Theater ist Teil des kultur.gebiet CONSOL auf dem ehemaligen Zechengelände Consolidation in Gelsenkirchen-Bismarck. Seit der Eröffnung im Jahr 2001 hat sich das Haus zu einem lebendigen Theaterhaus mit Verantwortung für die kulturelle Bildung und das Miteinander von Menschen verschiedener Altersgruppen und Herkünfte entwickelt.

Künstler

Hendrik Jackson wuchs in Münster auf. Er studierte Filmwissenschaft, Slawistik und Philosophie in Berlin, wo er als freier Autor und Übersetzer lebt. Seit 2019 unterrichtet er an der staatlichen Lomonossow-Universität Moskau (MGU) deutsche zeitgenössische Literatur und Übersetzung. Neben seiner Arbeit als Lyriker, Essayist und Übersetzer vor allem aus dem Russischen ist er Herausgeber des Internetportals www.lyrikkritik.de. Außerdem veranstaltete er mit anderen Lyrikern die Literaturreihe “Parlandopark”, in der Autoren wie Marte Huke, Monika Rinck, Christian Filips, Steffen Popp u. a. auftraten, und gründete und leitete in Zusammenarbeit mit dem Haus für Poesie die „Akademie für Lyrikkritik“.

Michael Gees ist klassisch ausgebildeter Pianist, Improvisator, Komponist und Gründer des Consol Theaters (www.michaelgees.com).

„ConGenial“ ist ein Kooperationsprojekt der GWK und des Consol Theaters. Es wird gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V. sowie durch die Gelsenwasser Stiftung.