Chapeau Classique 2022/2023

Konzerte junger Virtuos:innen
09.10.2022—20.04.2023

Chapeau! Wie gerne kündige ich Ihnen für die kältere Jahreszeit wieder heiße Konzertabende mit erstklassigen Interpret:innen an. Mit Dreien wird es ein Wiedersehen sein bei CHAPEAU CLASSIQUE, die andern geben ihren Einstand in Münster.

Den Soloabend der Reihe spielt Takashi Yasunami. Der Pianist kommt im Februar direkt aus Tokio, mit einem Schlenker über die Abtei Marienmünster, wo er zuvor für GWK RECORDS seine Debut-CD aufnimmt. Sie ist Teil des 1. Preises des Int. Schubert-Wettbewerbs Dortmund, den er 2021 gewonnen hat.

Sodann haben wir zwei Duos zu Gast. Die von den Münsteraner:innen geliebte, in Herne geborene Geigerin und GWK-Preisträgerin von 2012, Liv Migdal spielt mit der gebürtigen Bochumerin Schaghajegh Nosrati, Assistentin von Sir Andras Schiff, ein Rezital. Da werden Sie nicht nur hingerissen sein vom leidenschaftlichen Spiel der beiden, sondern entdecken und staunen! Denn die international konzertierenden Künstler:innen haben u.a. Sonaten der nahezu unbekannten, spätromantischen Komponistinnen Ethel Smyth und Amanda Maier auf dem Programm. Wie hellsichtig Smyth’s Bemerkung: „Der genaue Wert meiner Musik wird wahrscheinlich erst dann erkannt werden, wenn nichts von mir übriggeblieben ist als geschlechtslose Punkte und Striche auf liniertem Papier […]. Wenn das kümmerliche Rinnsal eines persönlichen Schicksals mit dem Strom menschlicher Erfahrungen davongetragen wird; wenn auch nur ein Quäntchen von alledem ins Werk eines Künstlers einfließt, lohnt es sich, dieses Werk verfasst zu haben.“

Nach dem großen Erfolg ihrer Konzerte bei SUMMERWINDS habe ich das vielfach ausgezeichnete Jerusalem Duo, das regelmäßig mit Giora Feidman auf Tour geht, auch zu CHAPEAU CLASSIQUE eingeladen. Andre Tsirlin am Saxophon und die Harfenistin Hila Ofek würzen unsere Reihe mit der Freiheit, Virtuosität und Vitalität des Klezmer: „Nicht was wir spielen ist entscheidend, sondern wie!“ Die beiden interpretieren bekannte Klezmer-Melodien und im Geist des Klezmer Stücke aus Klassik und Pop sowie für sie komponierte Werke.

Die Cellistin Simone Drescher bekam den GWK-Förderpreis vor zehn Jahren. Mit dem Pianisten Amadeus Wiesensee, den BR Klassik den „Philosophen am Klavier“ nannte – wobei sein Nachdenken die Intensität seines Spiels nur steigert –, und dem Geiger Moritz Ter-Nedden, für den Auf-der-Bühne-Sein „Energietransfusion“ bedeutet, eröffnet die gebürtige Bochumerin die CHAPEAU-Saison. In seinem hochdramatischen Programm wird das Trio Solaris gewiss in die Vollen greifen und auch mit seinen zarten Tönen ergreifen.

Lena Eckels, GWK-Preisträgerin (2004), ist heute Professorin in Lübeck. Die Bratscherin kommt mit der renommierten Mezzosopranistin Ingeborg Danz, die bei Lenas Vater in Detmold studiert hat, und ihrer Lieblingspartnerin am Klavier, Simone Wolff. Dabei haben die Drei ein zu Herzen gehendes Programm rund um die Freundschaft von Johannes Brahms und dem seinerzeitigen Stargeiger Josef Joachim.

Last but not least: das Xenon Saxophonquartett mit dem GWK-Preisträger (2018) Lukas Stappenbeck am Sopransax. Mit der neuen Tenorsaxophonistin Sandra Rijavec stellen die „alten Bekannten“, Lukas Stappenbeck, Anže Rupnik am Alt und Benjamin Reichel am Bariton, ihre Debut-CD „Dedicated to“, die bei GWK RECORDS erschien, vor.

Herzlich lade ich Sie zu mitreißenden Konzerten ein und sage mit Daniel Barenboim hier nur noch dies: „Fokussier Dich, konzentrier Dich, total. Nimm Dir ein paar Sekunden Stille – und dann flieg mit der Musik.“

Herzlich willkommen!
Ihre Susanne Schulte

Programm

Sonntag, 9. Oktober 2022, 18:00 Uhr
Trio Solaris Violine, Cello, Klavier

Donnerstag, 24.11.2022, 20:00 Uhr
Jerusalem Duo Saxophon & Harfe

Sonntag, 22.01.2023, 18:00 Uhr
Liv Migdal Violine & Schaghajegh Nosrati Klavier

Sonntag, 19.02.2023, 18:00 Uhr
Takashi Yasunami Klavier

Sonntag, 12.03.2023, 18:00 Uhr
Ingeborg Danz Mezzosopran & Lena Eckels Viola & Simone Wolff Klavier

Donnerstag, 20.04.2023, 20:00 Uhr
Xenon Saxophone Quartet

Veranstaltungsorte

Erbdrostenhof | Salzstraße 38 | 48143 Münster

Westfälische Provinzial | Provinzial-Allee 1 | 48159 Münster

NRW.BANK | Friedrichstr. 1 | 48145 Münster

Karten

Einzelkarte 27 €, erm. 20 € für GWK-Mitglieder, Schwerbehinderte (50%) mit Ausweis
10 € für Schüler:innen, Studierende mit Ausweis

Abo 6 Konzerte 135 €, erm. 100 € | Keine Sonderabos für Schüler:innen, Studierende

Kartenshops
WN-Ticketshop
Picassoplatz 3
48143 Münster

Karten gibt es zudem bundesweit in allen ADticket-Vorverkaufsstellen

Karten online
www.adticket.de

Kartentelefon
T: 0180 6050400
06:00 bis 22:00 Uhr (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, max. 60 ct/Anruf aus Mobilnetzen)

Warteliste
Wenn eine Veranstaltung online als ausverkauft gekennzeichnet ist, können Sie sich auf eine Warteliste setzen lassen. Wir nehmen Ihre Anmeldung gern entgegen unter:
T: 0251 591-3041
karina.leckelt@lwl.org