Beat Club Bliss 2019

Klassik im Beat Club Greven
20.09.2019—15.11.2019

BEAT CLUB BLISS – das ist Klassik live und unplugged im Beat Club Greven, im barocken Gewölbe­keller der Gaststätte „Goldener Stern“, wo der Beat Club Greven sein Domizil hat.

Was ist es, das uns bei der Musik von Johann Sebastian Bach so trifft, so tief berührt? Man kann seinen „Kontrapunkt“ beschreiben und bewundern, man kann seine Kunst der Verzierung von Akkorden preisen und seine spannenden Modulationen. Doch das Geheimnis seiner Werke auflösen kann man auch durch ihre minutiöseste Analyse nicht. Wohl deshalb haben wir mit unserer Bitte an ausgewählte Musiker*innen ins Schwarze getroffen: ein Programm für den Beat Club Bliss zu gestalten, das von Bach seinen Ausgang nimmt.

Gleich zweimal hören wir Bachs Sonate g-Moll BWV 1001, einmal, zum Abschluss der diesjährigen Reihe, ganz und im Original als Violinsonate von Christa Stangorra. Vorher spielt der GWK-Preisträger Dmytro Omelchak zwei berühmte Sätze, Adagio und Fuge, aus der Sonate in einer Bearbeitung für Gitarre. Ob das gestattet ist? Natürlich, hat doch Bach selbst die Fuge für Laute bearbeitet – die Gitarre in der heutigen Form gab es noch nicht. Außerdem berichtet Joh. Friedr. Agricola, einer seiner Schüler, dass Bach seine Sonaten und Partiten „selbst oft auf dem Clavichorde spielte, und von Harmonie so viel dazu beifügte, als er für nötig befand“. Wie der Barockmeister übersetzt ins Feeling des 20. und 21. Jahrhunderts klingt, erleben wir mit dem beatboxenden Flötisten Nerses Ohanyan und dem Akkordeonisten Miroslav Nisic. Locker und frech, nicht ganz unplugged und very entertaining, dabei voller Respekt fürs Original, interpretieren die beiden Ian Andersons legendäre Bourrée-nach-Bach und Bachs berühmte Toccata und Fuge auf ihre ureigene Art. Und: nur sehr wenige Flötisten können sich, wie Nerses Ohanyan, beim Flötespielen selbst „beatboxend“ begleiten, d.h. zugleich ihr eigener Perkussionist sein. Lassen wir uns im Beat Club-Keller berühren, von preisgekrönten jungen Interpret*innen, von Musik, die nicht altert, sondern mit der Zeit wächst. Die Glückseligkeit verspricht, bedeutet, bewirkt. Bliss you!

Programm

Programm als pdf

Freitag, 20.09.2019 20:30 Uhr: Duo Nerses: Nerses Ohanyan Flöte, Beatboxflöte, Miroslav Nisic Akkordeon
Freitag, 18.10.2019 20:30 Uhr: Dmytro Omelchak Gitarre
Freitag, 15.11.2019 20:30 Uhr: Christa-Maria Stangorra Violine

Veranstaltungsort

Beat Club Greven
Keller der Gaststätte „Goldener Stern“
Martinistr. 2, 48268 Greven

Karten

15 €, 11 € erm. für GWK-Mitglieder und Beat Club-Mitglieder

Kartenshops
Greven Marketing, Alte Münsterstr. 23, 48268 Greven, Tel: 02571/1300
Beat Club Greven, Bismarckstraße 34, 48268 Greven, Tel: 02571/81303
Auditorium Alter Steinweg 22–24 | 48143 Münster | Tel: 0251 4844550 | ticket@auditorium.de
Und in allen ADticket-Verkaufsstellen.

Karten online 
GWK Ticketshop

Kartentelefon
0180/6050400 rund um die Uhr (20 ct/Anruf aus den Festnetzen, max. 60 ct/Anruf aus den Mobilfunknetzen)

 

Wir danken der Volksbank Greven eG für die freundliche Unterstützung.