Viamarin

Neue CD von Roman Viazovskiy (Gitarre)

Mit einem Album seiner Favoriten meldet sich der bekannte Gitarrenvirtuose Roman Viazovskiy nach zehn Jahren zurück. In dem sehr persönlich gehaltenen Booklettext von Viamarin, in dem er von seiner eigenen Geschichte mit jedem der aufgenommenen Stücke erzählt, erläutert Viazovskiy den Hintergrund seiner Aufnahme: „2011 bekam ich Fokale Dystonie in der linken Hand. In Musikerkreisen weiß man, dass das in den meisten Fällen das Aus ist. Nachdem fast alle bekannten Therapien auch bei mir versagt hatten, war ich kurz davor, mich von der Gitarre zu verabschieden. Doch diesen Schritt konnte ich einfach nicht gehen. Es wäre Verrat gewesen. […] Vor zweieinhalb Jahren habe ich, nach langem Suchen, einen Weg gefunden, wieder zu spielen, indem ich für mich eine neue Spieltechnik entwickelt habe. Das bedeutet nicht, dass ich die Fokale Dystonie besiegt habe. Nein, sie ist noch immer in voller Pracht da. Doch ich habe gelernt, so zu spielen, dass sie keine oder kaum Kontrolle über mich hat. Und diese Aufnahme beweist das.“
Neben Hits der modernen Gitarrenliteratur bietet das Album auch die Ersteinspielung der titelgebenden Suite „Viamarin“ des russisch-deutschen Komponisten Konstantin Vassiliev. Vassiliev (*1970), Freund und langjähriger Weggefährte Viazovskiys, hat eine Hommage an Roland Dyens geschrieben. Denn Dyens hatte Viazovskiy 2013 beim Int. Gitarrenfestival und -wettbewerb Heinsberg, den Viazovskiy leitet, versprochen, für sein Comeback ein Stück zu schreiben. Da er 2016 starb, kam es nicht mehr dazu. In Vassilievs Werk lebt sein Spirit jedoch auf und weiter.

Interpret

Roman Viazovskiy Gitarre
www.romanviazovskiy.de

Inhalt

Sergey Rudnev (*1955)
The Old Lime Tree

Francis Kleynjans (*1951)
A L’aube du dernier jour

Alexandre Tansman (1897–1986)
Passacaille

Nuccio D’Angelo (*1955)
Due canzoni lidie

Heitor Villa-Lobos (1887–1959)
Prelude N° 3
Etude N° 12

Konstantin Vassiliev (*1970)
Viamarin – Hommage à Roland Dyens

Total: 57:23
GWK153 / 2021

Erscheinungstermin
19.11.2021