S. Hasselhorn (Bariton) und T. Miyazaki (Klavier)

Nachtblicke

Samuel Hasselhorn (*1990 Göttingen) studierte von 2008 bis 2014 an der Hochschule für Musik und Theater Hannover Operngesang bei Prof. Marina Sandel und Prof. Jan-Philip Schulze. Seine Ausbildung ergänzten ein Gesangspädagogik­studium bei Prof. Marina Sandel und ein Auslandsjahr am Nationalkonservatorium CNSMDP in Paris bei Malcolm Walker, Susan Manoff, Anne Le Bozec und Jeff Cohen. Wichtige Anregungen bekam er in Meisterkursen von Patricia McCaffrey, Kiri Te Kanawa, Kevin Murphy, Prof. Thomas Quasthoff, Helen Donath, Annette Dasch, Irwin Gage, Angelika Kirchschlager, Prof. Edith Wiens und Prof. Martin Brauß. 2013 gewann Samuel Hasselhorn zusammen mit Takako Miyazaki den 1. Preis beim Int. Schubert- Wettbewerb LiedDuo in Dortmund, in Paris wurde er als bester Liedsänger mit dem „Prix de Lied“ beim Boulanger-Wettbewerb ausgezeichnet.

Takako Miyazaki (*1982 Osaka, Japan) studierte Klavier am Tokyo College of Music bei Frau Prof. Mieko Harimoto. Nach dem Abschluss setzte sie ihre Studien an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover bei Prof. Gerrit Zitterbart fort. In den Fächern Klavier und Historische Tasten­instrumente legte sie eine Diplomprüfung ab. Das Masterstudium im Fach Hammerflügel bei Prof. Gerrit Zitterbart und Prof. Zvi Meniker schloss sie 2014 ab. Seit 2009 studierte sie zusätzlich Liedbegleitung bei Prof. Jan-Philip Schulze. Takako Miyazaki hat Preise bei verschiedenen Klavierwettbewerben gewonnen, u. a. 2007 den 1. Preis beim Tama Fresh Concert und 2005 den Förderpreis des Osaka International Music Competition.

Interpret:innen

Samuel Hasselhorn Bariton
www.samuelhasselhorn.com

Takako Miyazaki Klavier
www.takakomiyazaki.com

Inhalt

Franz Schubert (1797–1828)
Der Atlas D 957, Nr. 8
Abschied D 957, Nr. 7
Ihr Bild D 957, Nr. 9
Erlkönig D 328
Litanei auf das Fest Aller Seelen D 343

Hans Pfitzner (1869–1949)
Studentenfahrt op 11, Nr. 3
Michaelskirchplatz op. 19, Nr. 2
Es glänzt so schön die sinkende Sonne op. 4, Nr. 1
Sie haben heut’ Abend Gesellschaft op. 4, Nr. 2
Nachtwanderer op. 7, Nr. 2

Aribert Reimann (*1936)
Nachtstück I

Franz Schubert
Nachtstück D 672
Im Freien D 880
Des Sängers Habe D 832
Widerschein D 949
Die Taubenpost D 957, Nr. 14

Total: 61:49
CLCL 128 / 2014

Erscheinungstermin
17.12.2014