Susanne Ellen Kirchesch

2004, Sopran

Susanne Ellen Kirchesch ist eine reife Sängerin mit ungewöhnlich variabler, wohlklingender Stimme. Sie verblüfft durch ihre stilistische Vielseitigkeit, durch ihr weitgefächertes Repertoire. So überzeugt sie im Liedfach genauso wie in der Oper, wozu auch ihr akkurater und intelligenter, ihr geistvoller Umgang mit den Texten beiträgt. Über alle Register hinweg intoniert sie exzellent und verfügt souverän über ihr angenehmes, unaufdringlich-lockeres Vibrato. Ihr großes technisches Können und ihre spritzige Musikalität unterstützt ihre packende Bühnenpräsenz.

Susanne Schulte, Laudatio GWK-Förderpreis Musik 2004

Künstlerin

1977* Gladbeck
1999–2005 Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin bei Anneliese Fried
2000 Meisterklasse bei Julia Varady
2001 Liedklasse bei Wolfram Rieger
2005 Diplom zur Opernsängerin
2006 Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin bei Thomas Quasthoff

Homepage der Künstlerin

Jury

Renate Baum, Künstlerdienst des Landesarbeitsamtes NRW, Köln
Prof. Stefan Froleyks, Schlagzeug, Musikhochschule Münster
Prof. Peter Hörr, Violoncello, Musikhochschulen Leipzig und Bern
Prof. Christian Pyhrr, Dirigent, Musikhochschule Augsburg
Stefan Schulze, Posaune, Bielefeld
Prof. Caroline Thomas Gesang, Hochschule für Musik Detmold
Bernhard Wallerius, Musikredakteur, WDR Köln
Bruce Whitson, Solobratsche Philharmonie Südwestfalen, Siegen