Simone Seiler

2007, Harfe

Simone Seiler ist eine runde musikalische Persönlichkeit mit starker Bühnenpräsenz. Die Harfenistin erfasst die Struktur des Notentextes bis in ihre feinsten Verästelungen und setzt ihr Formverstehen in eine überzeugende musikalische Gestaltung um. Simone Seilers Technik ist makellos, ihr Ton weich, farbig und kraftvoll, wo nötig jedoch auch spitz und aggressiv. Voll schöpft sie die klanglich-dynamischen Möglichkeiten der Harfe aus. Dabei besticht die Künstlerin durch ihr ausgezeichnetes Timing. Ihr Vortrag atmet und pulsiert in einem extrem einfühlsamen Rubato, ihre Agogik ist raffiniert und zugleich organisch aus dem größeren Werkzusammenhang motiviert.

Susanne Schulte, Laudatio GWK-Förderpreis Musik 2007

Künstlerin

1981* Freiburg
1996–2001 Hochschule für Musik, Würzburg bei Giselle Herbert
2001–2004 Musikhochschule Trossingen bei Renie Yamahata
2004–2006 Hochschule für Musik Detmold bei Godelieve Schrama
2006 Diplom mit Auszeichnung, Konzertexamen in Detmold sowie am Orchesterzentrum Dortmund
2007 Königliches Konservatorium in Brüssel bei Jana Bouskova

Duo Imaginaire

Jury

Volker Banfield, Klavier, Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Manfred Menke, Schlagzeuger/Komponist, Hochschule Vechta
Romely Pfund, Generalmusikdirektorin der Bergischen Symphoniker, Solingen
Prof. Katrin Scholz, Violine, Hochschule für Künste Bremen.
Michael Wersin, Musikjournalist, Sänger, Dirigent, St. Gallen/Schweiz
Prof. Manfredo Zimmermann, Flöte, Musikhochschule Köln, Abteilung Wuppertal