Lukas Stappenbeck

2018, Saxophon

Lukas Stappenbeck ist eine starke Persönlichkeit und als Solist wie Kammermusiker äußerst vielseitig und versiert. Sein Vortrag ist so cool wie leidenschaftlich und hoch-intelligent. Dabei verfügt der Saxofonist über ein breites Repertoire und hat intel-lektuell und emotional immer durchdrungen, was er interpretiert. Zudem glänzt er durch technische Meisterschaft und ein einem jeden Werk, das er spielt, adäquates Ausdrucksvermögen. Flexibel und elegant bildet er den Ton und entlockt seinem Instrument so eine Fülle an Klangfarben. Auf der Bühne bewegt er sich mit größter Selbstverständlichkeit und Freiheit. Sein Auftritt überzeugt, sein Spiel fesselt.

Susanne Schulte, Laudatio GWK-Förderpreis Musik 2018

Künstler

1990* Bocholt
2009-2011 ArtEZ Conservatorium in Enschede bei Johann van der Linden
2013 Amsterdam bei Prof. Arno Bornkamp
2016 Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Prof. Daniel Gauthier
2017 Abschluss des Kammermusikstudiums bei Sebastian Pottmeier

XENON Saxophonquartett

ENSEMBLE 87

Jury

Prof. Arnulf von Arnim, Klavier, Musikhochschule Münster, Folkwang Universität der Künste, Essen
Prof. Koryun Asatryan, Saxophon, Hochschule für Musik und Theater München
Prof. Dr. Daniel Göritz, Gitarre, Hochschule für Musik Hanns Eisler, Berlin
Prof. Norbert Kaiser, Klarinette, Staatl. Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart
Nina Reddig, Geige, Hochschule für Künste Bremen
Anna Stegmann, Blockflöte, GWK-Förderpreis 2007, Royal Academy of Music, London