Ege Banaz

2014, Klarinette

In der Wiederholung klingt eine Passage plötzlich wie neu, wenn Ege Banaz ein Stück interpretiert. Der junge Klarinettist denkt und empfindet in großen musikalischen Zusammenhängen, so gestaltet er seinen Vortrag mit Weitblick und Verstand, zudem mit Lust an Virtuosität und Ausdruck. Dabei ist er ein hervorragender Techniker. Seine Fingerfertigkeit ist stupende, sein Ton schön, warm und farbig, kraftvoll und nuancenreich; sensibel, spannungsvoll und intelligent moduliert er die Melodien. Ege Banaz ist eine vielversprechende künstlerische Persönlichkeit, sein Spiel durchzieht Spielfreude und Swing.

Susanne Schulte, Laudatio GWK-Förderpreis Musik 2014

Künstler

1991* Izmir, Türkei
2006–2012 Dkuz Eylul Universität in Izmir bei Ender Gulenler
2012–2014 Hochschule für Musik Detmold bei Thomas Lindhorst und Joachim Harder

Homepage des Künstlers

Jury

Daniel Bollinger, Klarinette, Badisches Staatsorchester Karlsruhe
Prof. Roland Kuntze, Violoncello, Musikhochschule Mannheim
Prof. Stephan Mösch, Musikwissenschaft, Gesang, Hochschule für Musik Karlsruhe
Gerhard Vielhaber, Klavier, Musikhochschule Leipzig