GWK RECORDS: Neue CD im Oktober

Atilla Aldemir (Viola), Itamar Golan (Piano)

Im Oktober 2019 wird die Doppel-CD des Bratschisten Atilla Aldemir bei GWK RECORDS erscheinen.

Atilla Aldemir erhielt zahlreiche Auszeichnungen, nach dem GWK-Förderpreis Musik 1998 in Münster u.a. 2000 den 1. Preis beim Violin-Wettbewerb Istanbul und 2002 den Folkwangpreis.

Atilla Aldemir (*1975 Istanbul, Türkei) erhielt seine musikalische Ausbildung am Staatlichen Konservatorium der Mimar Sinan Universität Istanbul. Nach seinem Abschluss ging er 1994 nach Deutschland zu Prof. Lukas David an die Hochschule für Musik Detmold. Auf die Künstlerische Reifeprüfung dort folgten ab 1999 Studien bei Prof. Mintcho Mintchev an der Folkwang-Hochschule Essen, wo er 2002 sein Konzertexamen mit Auszeichnung ablegte. Wertvolle künstlerische Impulse gaben ihm zudem Barbara Gorzynska und Prof. Matthias Maurer.

Itamar Golans Familie emigrierte 1971 von Vilnius (Litauen), wo er 1970 geboren wurde, nach Israel. Hier erhielt er seine erste pianistische Ausbildung bei Lara Vodovoz und Emmanuel Krasovsky und gab mit sieben Jahren seine ersten Solokonzerte in Tel Aviv. Von 1985 bis 1989 studierte er am New England College in Boston Klavier bei Leonard Shure und Patricia Zander, später Kammermusik bei Chaim Taub. Dies wurde ihm durch Stipendien der American-Israel Foundation ermöglicht. 1991 bis 1994 besuchte er die Manhattan School of Music in New York.

CD 1
Johannes Brahms (1833–1897)
Sonate No. 1 für Klavier und Viola f-Moll, op. 120, Nr. 1

CD 2
César Franck (1822–1890)
Sonate für Viola und Klavier A-Dur (Original für Violine)