gwk

GWK RECORDS

GWK RECORDS ist ein Kulturlabel der GWK. Es präsentiert junge Musikerinnen und Musiker, die mit renommierten internationalen Preisen ausgezeichnet wurden, die durch originäre Gestaltungskraft und technische Meisterschaft überzeugen, deren künstlerische Persönlichkeit fasziniert.

Musik

Neu bei GWK RECORDS

Valentin (Mezzo) & Grishutina (Klavier) "Amors Spiel"

Amors Pfeil trifft mitten ins Herz: Man verliebt sich, glücklich, unsterblich oder hoffnungslos. Und man entliebt sich, wenn Cupidos zweiter Pfeil, der bleierne, trifft. Unberechenbar-launisch, ironisch und neckisch oder auch erhebend, aufwühlend und tragisch ist Amors Spiel mit den Menschen. Die Mezzosopranistin Esther Valentin und die Pianistin Anastasia Grishutina widmen sich auf ihrer Debüt-CD „Amors...

 

Musik

Arie Duo

Cuentos de Opera

Oper, Operette, Zarzuela: berühmte Themen und Melodien bilden den Hintergrund der „Cuentos de Opera“ des Arie Duos. Dabei ist Bizets „Carmen“ zweimal präsent, in François Bornes „Fantaisie brillante sur Carmen“, einem, hier für Gitarrenbegleitung eingerichteten, Showpiece des Flötenrepertoires, und  in Pablo de Sarasates effektvoll-virtuoser „Carmen Fantasie“, die das Arie Duo für sich bearbeitet hat. Original...

 

Musik

Nina Reddig (Geige)

De Profundis

De profundis – Béla Bartóks Sonate für Violine solo, seine Rumänischen Tänze und Johann Sebastian Bachs Ciaccona sind Ausdruck tiefster menschlicher Empfindung und existenzieller Erfahrung. Weil diese Meisterwerke für sie Universelles, Maßgebliches, Wahres spiegeln, versammelt Nina Reddig sie auf ihrem Programm-Album „De Profundis“. Doch Bartók wie Bach gehen mit ihren Solostücken nicht allein in seelische...

 

Musik

S. Hasselhorn (Bariton) und B. Kusnezow (Klavier)

Dichterliebe²

Erstmalig liegen mit dem Konzept-Album „Dichterliebe²“ zwei „Dichterlieben“ auf CD vor: Schumanns weltberühmter Zyklus „Dichterliebe“ op. 48 nach Gedichten von Heinrich Heine und eine speziell für dieses Projekt zusammengestellte Folge verstreuter Vertonungen derselben Heine-Gedichte durch namhafte Komponisten der Schumann- und späterer Zeit. Dass diese hochrangigen Liedkompositionen der Schumann-Zeitgenossen Robert Franz, Fanny Hensel und Carl Loewe,...

 

Musik

Joncol 4

Aires de Andalucía

Joncol 4: Britta Schmitt (Gitarre) Carles Guisado Moreno (Gitarre) Kurt Fuhrmann (Perkussion) Anna Colom (Gesang) Mit seinem Projekt JONCOL4 geht das Duo Joncol (Britta Schmitt, Carles Guisado Moreno) neue Wege und erweitert das klassische Gitarrenduo um Flamencogesang und Perkussion. „Aires de Andalucía“ – das ist klassische Kammermusik, die sich mit Flamenco vereinigt: Joncol4 durchleuchtet, mal...

 

Musik

Duo Lumière

Fantaisies

DUO LUMIÈRE. 2013 gründeten die Flötistin Anita Farkas und die Harfenistin Jasmin-Isabel Kühne das Duo Lumière. Die beiden Musikerinnen lernten sich während ihres Studiums an der Hochschule für Musik in Detmold, an der sie beide ihr Konzertexamen mit Auszeichnung abschlossen, kennen . Die Konzertprogramme des Duos umfassen das klassisch-romantische und zeitgenössische Original-Repertoire, darunter selten gespielte...

 

Musik

Mariani Klavierquartett

Idée Fixe

Mariani Klavierquartett: Philipp Bohnen (Violine) Barbara Buntrock (Viola) Peter-Philipp Staemmler (Violoncello) Gerhard Vielhaber (Klavier) Schon während ihres Studiums in Berlin hatten sich die vier Musiker des Mariani Klavierquartetts auch kammermusikalisch kennengelernt, und das erste gemeinsame Konzert beim Festival „Hagnauer Klassik“ am Bodensee brachte bereits die Entscheidung, weiter in dieser Formation zu musizieren. Im Zuge intensiver...

 

Musik

Black Pencil

Kaiseki

Black Pencil: Jorge Isaac (Blockflute, Electronics, Artistic Director) Matthijs Koene (Panflute) Esra Pehlivanli (Viola) Marko Kassl (Accordion) Enric Monfort (Percussion) Harrie Starreveld Shakuhachi (special guest) Originalität, historische Informiertheit, Frische und Virtuosität kennzeichnen die Aufführungen des Ensembles Black Pencil. Sein KAISEKI-Programm kann man am besten als „komponiertes Mahl“ bezeichnen. Es bezieht seine Inspiration aus der gleichnamigen...

 

Musik

Katheryna Titova (Klavier)

Quasi una Fantasia

Unvergessliche Melodien, starke Gefühle, lebendigste Imagination, vereint mit großer musikalischer Tiefe: Mit ihrem Album „Quasi una fantasia“ möchte Kateryna Titova klassische Musik einem breiten Publikum nahebringen. Die Pianistin glaubt, dass die improvisatorische, aus dem freien Fantasieren am Instrument hervorgegangene Musik besonders gut zugänglich ist und dass sie das Interesse für komplexere musikalische Zusammenhänge wecken kann....

 

Musik

Volodymyr Lavrynenko (Klavier)

Schubert

Spätestens seit seinem 1. Preis beim Internationalen Schubert-Wettbewerb Dortmund 2016 ist Volodymyr Lavrynenko als Schubert-Spezialist ausgewiesen. Mit der B-Dur Klaviersonate D 960 und den Drei Klavierstücken D 946 hat der deutsch-ukrainische Pianist zwei extrem anspruchsvolle und intime Werke aus dem letzten Lebensjahr des Komponisten eingespielt. Mitreißend bringt er die emotionale Kraft, die Vielschichtigkeit und Ambivalenz...

 

Musik

Carlos Navarro (Gitarre)

Danzas

JUAN CARLOS ARANCIBIA NAVARRO (*1983 in Lima) gehört zu den aktivsten Gitarristen seiner Generation. Schon während seines Studiums bei Oscar Zamora am Conservatorio Nacional de Música in Lima gewann er den 2. Preis beim Vivace Gitarrenwettbewerb in der peruanischen Hauptstadt und spielte als Solist mit dem Orquesta Sinfónica Nacional seines Heimatlandes Peru. Bereits 2005 unterrichtete...

 

Musik

Nikola Komatina (Akkordeon)

Inspiration

Vielseitig, charismatisch, inspiriert und inspirierend, ein Musiker durch und durch: der junge serbische Akkordeonist Nikola Komatina, der in Deutschland lebt und in mehreren Ländern ausgezeichnet wurde, gibt der Musik des Barock und der Romantik mit seinem Instrument eine neue Farbe, faszinierende Dynamik, Transparenz und Intensität. Auf seiner Debut-CD „Inspiration“ stellt er Bearbeitungen von Werken Bachs,...

 

Musik

Maciej Frąckiewicz (Akkordeon)

WAM-iationen. Mozart

„WAM-iationen. Mozart“ ist eine Anthologie aller Werke von Mozart für das Akkordeon – das es zu seiner Zeit jedoch noch gar nicht gab. Der junge Akkordeon-Virtuose Maciej Frąckiewicz aus Warschau, der renommierte internationale Preise gewann, in Europa, den USA und Asien ein Rising Star ist und an der Musikhochschule Detmold unterrichtet, hat jene Stücke auf...