gwk

Publikationen

Zu jeder GWK-Förderpreis-Ausstellung erscheint ein Katalog. Außerdem unterstützt die GWK ausgewählte Katalogproduktionen.

Kunst

Ben Greber

Almagia

Benjamin Greber war GWK Förderpreisträger Kunst im Jahre 2011. Fiktive Ready-mades" nennt Benjamin Greber seine Skulpturen, die den Anschein erwecken, aus realen, industriell gefertigten Objekten zu bestehen, tatsächlich aber vom Künstler in Handarbeit aus Pappe und anderen Materialien nachgebaut wurden. Mit was also hat der Betrachter es zu tun? Mit Original oder Kopie? Mit Unikat...

 

Kunst

Clemens Botho Goldbach

Codex

Die GWK fördert herausragende junge Künstlerinnen und Künstler aus Westfalen-Lippe durch die Vergabe von zwei Förderpreisen unter anderem in der Sparte Bildende Kunst. Im Jahr 2013 wurde der Kölner Künstler Clemens Botho Goldbach geehrt. Mit der Auszeichnung war eine Ausstellung im Kunstverein Arnsberg verbunden. Seine raumgreifenden Skulpturen und Installationen sind eng verwurzelt mit dem Ort,...

 

Kunst

Anne Kückelhaus

feldwegein // selection

Der Katalog erscheint anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Kunstverein Bochumer Kulturrat. Leicht kann man den Arbeiten von Anne Kückelhaus auf den Leim gehen. Der Glanz des keramischen Materials, die weichen Stoffe, die niedlichen Tiere: alles täuscht über den Galgenhumor hinweg, der ihnen innewohnt. Kückelhaus präsentiert dem Betrachter keine Tier-Skulpturen, sie weist ihren Tieren Rollen zu,...

 

Kunst

Kristina Berning

No more illusions

Die Künstlerin Kristina Berning erhielt 2011 den GWK-Förderpreis Kunst. Der Katalog ist anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im MARTa Herford erschienen. Das Buch vermittelt einen umfassenden Überblick über Kristina Bernings skulpturales Schaffen. Die Künstlerin arrangiert in ihren großformatigen Arbeiten gefundene Alltagsmaterialien zu meist fragilen Konstruktionen. Das Flüchtige und Momenthafte sind wesentliche Merkmale dieser Arrangements, die zunächst...

 

Kunst

Katrin Wegemann

37°C

Die Arbeiten von Katrin Wegemann, GWK Förderpreis­trägerin 2010, sind keine Skulpturen im klassischen Sinne. Sie sind nicht gemeißelt oder geschnitzt, nicht aus Stein oder Holz. Sie vollziehen Prozesse, bewegen und verändern sich. Auf diese Weise führt Wegemann dem Betrachter die Poesie und Schönheit vor Augen, die im Kontakt, im Zusammenspiel und in der Ergänzung von...

 

Kunst

Johanna Reich

The Presence of Absence

Die Arbeit von Johanna Reich, GWK Förderpreisträgerin 2010, ist keine Videokunst im klassischen Sinne. Ihre Filme haben keine narrative Handlung, sie sind vielmehr bewegte Bilder, animierte Skulpturen. Dabei spielt sie gekonnt mit den visuellen Möglichkeiten des Mediums. Sie schafft es, mit geradezu banalen Aufnahmen verblüffende Effekte zu erzielen, die zwischen der Sachlichkeit des digitalen Bildes und...

 

Kunst

Klaus Kleine

Der Katalog entstand anlässlich der Ausstellung von Klaus Kleine und Paula Mueller zum GWK-Förderpreis Kunst 2009 im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Hörstel. Der Bildhauer Klaus Kleine tritt durch raumgreifende Installationen sowie durch Fotografien von realen Rauminszenierungen und virtuell konstruierten Räumen hervor. In seinen Installationen transformiert er Gemälde und (innen)architektonische Vorbilder in neue, gebaute Räume.

 

Kunst

Paula Mueller

Alle Öffnungen auf Empfang. Teil Eins und Zwei

Der Katalog entstand anlässlich der Ausstellung von Paula Mueller und Klaus Kleine zum GWK-Förderpreis Kunst 2009 im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Hörstel. Paula Mueller arbeitet wie eine Aphoristikerin. Fetzen der Wahrnehmung, die in ihrem rezeptiven Filter hängenbleiben, transformieren sich im künstlerischen Prozess zur kurzlebigen Ganzheit.

 

Kunst

Max Sudhues

Mutterseelenalien

Der Katalog entstand anlässlich der Ausstellung "Pufferraum" zum GWK-Förderpreis 2008 im Kunstmuseum Bochum. Max Sudhues' Installationen sind zwei- und drei­dimensionale, zumeist collagierte Licht-Bilder von fotografischen Dia- und Videoprojektionen, häufig auch aus Schatten, deren reale (Ur-)Körper sowie die ver­wendeten technischen Geräte ebenfalls zur Gesamt­inszenierung gehören.

 

Kunst

Daniel Burkhardt

VIDEO

Der Künstler Daniel Burkhardt erhielt 2008 den GWK-Förderpreis Kunst. Die Präzision und geschickte handwerkliche Ausführung dieser digitalen Bildkomposition offenbaren eine radikale Reduktion der Urbanität, die sich durch den Prozess stetiger Doppelung immer mehr abstrahiert und am Ende auflöst in eine Landschaft des Ungewissen. Das Bild wirkt dabei stets sehr plastisch, Assoziationen zu traditionellem Kunsthandwerk –...

 

Kunst

Caroline Bayer

Raumzeichnungen

Die Künstlerin Caroline Bayer erhielt 2007 den GWK-Förderpreis Kunst. Durch ihre großformatigen Wand- und Boden­zeichnungen, die sie an öffentlichen Orten ebenso wie in geschützten Ausstellungssälen anbringt, stellt Caroline Bayer einen ästhetischen Raum her, der den vorgefundenen umdefiniert und Orte des urbanen Raums konstruktiv kritisiert. Aus Fotos und Skizzen realer architektonischer Situationen abstrahiert die Künstlerin eine...